Tante Emma Laden in Freiburg Herdern

Tante Emma Laden in Freiburg Herdern

Karlstraße 71, 79104 Freiburg im Breisgau

Nostalgie in der Nachbarschaft

Der Tante Emma Laden, mitten in Freiburg Herdern, möchte den Charme vergangener Tage zurückbringen und ein Nachbarschaftstreff sein. Doch schon nach der ersten Eröffnungswoche musste er aufgrund der Corona-Pandemie in den Lockdown gehen. Wie ist Ramona Ullman-Lins, die Inhaberin, damit umgegangen und wie ging es danach weiter?

Der Tante Emma Laden bietet alles, was das Herz begehrt: schöne Geschenke, selbst designte Karten, Schmuck, leckeres Essen und eine bunte Kinderecke. Der regionale und soziale Aspekt ist Ramona, der jungen Inhaberin des Ladens, dabei sehr wichtig. Deshalb gibt es hier vorwiegend Produkte aus der Region und viel Veganes. Mit den Einnahmen unterstützt sie gemeinnützige Projekte und Organisationen, wie Plan International.

Draußen, an der Straße, gibt es gemütliche Sitzgelegenheiten und regelmäßig finden auch Veranstaltungen statt. Baden.fm berichtete über das Mini-Festival im Sommer, mit Innenhofkonzerten und Henna-Tagen (nachzulesen bei uns auf Instagram).
Ein rundum einladender und ansprechender Ort – doch so idyllisch wie jetzt, war es nicht immer.

Fotos: Lynn Pham

Schwerer Start – leichte Reaktion

Oktober 2020 eröffnete Ramona Ullman-Lins ihren Tante Emma Laden, mitten in Corona. Nach nur einer Woche musste sie ihn vorübergehend wieder zumachen: Lockdown!
Doch sie behielt ihre besonnene Art. Als sie im Gespräch davon erzählt, lacht sie darüber und nimmt es mit Humor.

Diese Leichtigkeit hat sich bewährt und trägt sich auf ihre Mitarbeiter*innen und Gäste über. Heute hat sich der Tante Emma Laden zu einem echten Nachbarschaftstreff entwickelt. Als in der Straße gebaut wurde, strömten die Bauarbeiter in der Mittagspause in den Tante Emma Laden, da Ramona ihnen ihren Kaffee zu einem Spezialpreis anbot. Dieses nette Angebot macht sie auch den Postboten, die in der Straße austragen.

„Ich wollte einen Ort schaffen, wo Leute hingehen können, wo auch in Corona-Zeiten trotzdem gute Laune herrscht. Ich wollte, dass ein Ort existiert, wo man schöne Dinge kriegt, wo man gute Qualität zum Essen und Trinken bekommt, auch mit vielen Freiburger Produkten“, erklärt Ramona ihre Absicht. „So wie es vielleicht früher war: Ein kleiner Laden mit Herz und Seele, wo nette Mitarbeiter sind und wo man Lust hat, hinzugehen.“

Ich wollte einen Ort schaffen, wo Leute gerne hingehen. Ein kleiner Laden mit Herz und Seele.

Ramona Ullman-Lins, Inhaberin

Das ist ihr sehr gut gelungen!
https://tante-emma-freiburg.de

Schreib mir deine Meinung

Wie findest du das Konzept des Tante Emma Ladens? Lässt du dir beim Stöbern gerne Zeit und bist du beim Einkaufen eher der pragmatische Typ? Schreibt mir deine Gedanken in die Kommentare oder als Nachricht!

Written by ssobotta - 20. Oktober 2022 - 1680 Views