Das Foodsharing Café in Freiburg

Das Foodsharing Café in Freiburg

Adlerstr. 12 in Freiburg (in den Räumlichkeiten des Strandcafés)

Teilen bereichert

Im Foodsharing Café Freiburg können sich alle Menschen völlig kostenfrei an Lebensmittel bedienen. Trotzdem macht das Café keinerlei Verluste, sondern ist ein Gewinn für alle.

Das Foodsharing Café Freiburg ist kein gewöhnliches Café, sondern ein gemeinnütziger Verein, der Lebensmittel aus Supermärkten und Bäckereien vor dem Wegwerfen rettet und diese allen Menschen kostenfrei zur Verfügung stellt.

Zu finden ist er jeden Donnerstag in den Räumlichkeiten des Strandcafés in Freiburg. Man kann die Sachen mitnehmen oder dort vor Ort verzehren. Eine Anmeldung oder Mitgliedschaft ist nicht notwendig, alle sind willkommen!

Lebensmittel mehr wertschätzen

Plakat mit Aufschrift "Fairteiler, gerettetes Essen - bedien dich gern"
An einem langen Tisch wird das Essen hingestellt, wo sich Besucher und Gäste bedienen können
Bunte Tische, Hocker und Bilder im Raum vom Foodsharing Café
Leckere Süßgebäcke stehen auf der Theke
Drei Helfer aus dem Team vom Foodsharing
Der Raum vom Foodsharing Cafémit Theke und einem Tisch voller Essen

Der Verein wurde von Simon Paul und seinen Freunden gegründet und ist Teil der deutschlandweiten Organisation Foodsharing. Er ist ein Zusammenschluss privater Menschen, die gemeinsam losziehen und verschiedene Läden und Geschäfte ansprechen. Denn immer noch wird zu viel Lebensmittel verworfen, das noch gut ist.

 „Unser Ziel ist es, das Thema der Lebensmittelwertschätzung in die Mitte der Gesellschaft zu rücken und die Leute dafür zu sensibilisieren, nicht mehr so viel wegzuschmeißen“, erklärt Simon. Das Gesammelte, stellen sie dann wiederum in die „Fairteiler“. Eines davon ist eben Donnerstags in der Strandbar zufinden.

Wenn du auch mit anpacken möchtest, kannst du dich auf der Seite von Foodsharing oder Foodsharing Café Freiburg informieren. Der Verein nimmt auch gerne Spenden an, die er in Bildungsworkshop investiert.

Das Foodsharing Café Freiburg ist nicht gewinnorientiert, aber durch seinen Einsatz ein Gewinn für unsere Gesellschaft!

Schreib mir deine Meinung

Wie findest du das Konzept? Sollte es mehr von solchen Cafés in Baden geben oder ist das Problem der Lebensmittelverschwendung deiner Meinung nach damit nicht gelöst und wir müssten an anderer Stelle ansetzen? Diskutiert mit uns in den Kommentaren oder schreibt uns eine Nachricht!

Written by ssobotta - 20. Oktober 2022 - 1409 Views